+41 31 981 20 60 info@levantis.ch

Überblick

Kürzlich wurde ein äusserst kritischer Designfehler bei sehr vielen Prozessoren entdeckt. Neben Geräten mit Intel-Chips sollen auch Systeme mit ARM- und AMD- Prozessoren (betrifft somit auch MAC OS, iOS und Android Geräte) angreifbar sein. Je nach Art sprechen die Experten von Meltdown oder Spectre.

Damit sind in Theorie Computerchips von Milliarden Geräten betroffen. Die Medien kommunizieren offline wie auch online über denkbare Auswirkungen.

Unsere Softwarepartner und Lieferanten arbeiten derzeit mit Hochdruck an Patches. Hersteller von Hardware bezweifeln aber zugleich, dass die Schwachstelle bereits zu böswilligen Zwecken ausgenutzt wurde.

 

Wie beurteilt die Levantis AG die derzeitige Lage?

«Bislang gibt es keine konkreten Hinweise darauf, dass die Schwachstellen von Kriminellen ausgenutzt wurden.» Entgegen dieser Nachrichten beobachten wir die momentane Situation sehr genau.

Die herausgegebene Sicherheits- Patches werden auf den eingesetzten System in einem ersten Schritt auf Herz und Nieren getestet. Sobald die Stabilität vom aktualisierten System gewährleistet ist, werden diese geplant auf der Data Center Infrastruktur installiert. Bei spezifischen Kundensystemen werden wir sie vorgängig über die nötigen Anpassungen informieren und unsere gesammelten Erfahrungen an sie weitergeben.

Wir halten Sie weiterhin auf dem Laufenden!

Levantis AG